dearzh-TWnlentlfriwhiitkorues
     

Lieber Schlosssammler willkommen bei #antik-sammeln.ch

Ich vermute, du hast das gleiche Hobby und das gleiche Interesse wie ich. Wir sammeln antike, handgeschmiedete Schlösser, restaurieren sie oder verbauen sie, als Kulturgut, wieder an entsprechende Türen. Antike Schlösser sind nicht einfach “Alteisen”. Wenn man sich ein bisschen mit der Materie befasst, (siehe auch das Buch “Eiserne Schönheiten”), dann entdeckt man schnell, wie verschieden sie sind. Es gibt kaum ein zweites, gleich aussehendes. Sie faszinieren nicht nur mit ihrer Technik sondern auch mit den verschiedensten Verzierungsmöglichkeiten wie treiben, durchbrechen,  polieren, bläuen, verzinnen, unterlegen mit Stoff, Stahl oder Messing, gravieren, meisseln, aussägen etc. Neben der Seltenheit und dem Alter, die meisten sind 200 bis 500 Jahre alt, sind das Gründe, die mich, und vielleicht auch dich, zum Sammeln gebracht haben.

Lieber Schlüsselsammler willkommen bei #antik-sammeln.ch

Schlüssel sammeln ist ein tolles Hobby, das nicht so viel Platz wegnimmt. Interessant wird es, wenn man weiss, dass es schon seit etwa 5000 Jahren Schlüssel gibt. Gut, das sind Museumsstücke, aber schon 2000 Jahre alte Schlüssel aus der Römerzeit sind relativ günstig zu haben. Für mich, als Schlüsselsammler, sind die Stücke von der Romanik bis ungefähr um 1800 interessant, weil die noch alle handgeschmiedet sind. Eine Ausnahme mache ich noch für einige Stücke aus dem Jugendstil. Es gibt auch sehr gute Literatur über Schlüssel und Schlösser welche es einem einfach macht, zu lernen und die Stücke den Epochen zuzuordnen.

Ich offeriere hier dem Sammler ein verlockendes Angebot: Wer zwei bis vier Schlüssel zusammen kauft, bekommt 10 % Preisnachlass. Ab 5 Schlüsseln zusammen gibt es 15 % Rabatt. Wenn das kein Grund ist, gleich mit einer Sammlung zu beginnen!


Vorhangschlösser bei #antik-sammeln.ch

Vorhangschlösser sammeln ist ein ausgefallenes Gebiet. Vor allem in Amerika, aber neuerdings auch in Europa und Asien gibt es immer mehr Sammler. Das Angebot an verschiedenen Stücken ist immens. Es gibt vom kleinsten, ca. 6 mm grossen, bis zu kiloschweren Schlössern eine riesige Fülle. Sehr interessant wird es mit den Trickschlössern. Die Ideen und der Erfindungsgeist der Schlosser, vor mehr als bald 150 Jahren, die sich solche Öffnungshemmnisse ausdachten, brachte Traumstücke hervor was die ausgefallenen Beispiele beweisen. Ein Besuch in Graz, im Schlüssel- und Schlossmuseum, www.schell-collection.com ist jedem wärmstens empfohlen.

Ihr Weg zu uns

Bitte Ihre Startadresse eingeben



Joomla Template - by Joomlage.com